Skip to main content

Kreisschützenfest 2020 in Bökenförde: "Vereint feiern, feiern vereint"

Der Schützenverein Bökenförde richtet 2020 das Kreisschützenfest aus. Die Planung zum XXL-Fest unter dem Motto „Vereint feiern, feiern vereint“ läuft auf Hochtouren.

Bökenförde – Ein Jahr vor dem Kreisschützenfest in Bökenförde 2020 sind die Schützen in die heiße Planungsphase eingestiegen. Im neuen Feuerwehrgerätehaus stellte Uwe Heinrichsmeier die Pläne des Schützenvereins vor. Ein Überblick in Zahlen.

4 Tage lang wird in Bökenförde 2020 Kreisschützenfest gefeiert: Los geht’s am Freitag, 18. September, mit dem Kommersabend mit geladenen Gästen, berichtet Uwe Heinrichsmeier vom Schützenverein Bökenförde. Am Samstag, 19. September, startet das Fest mit einem ökumenischen Gottesdienst. Später wird es unter der Vogelstange spannend: Beim Schießen um die Kreiskönigswürde wird der Nachfolger von Jannik Köhne (Effeln) ermittelt. Am Abend steht dann eine große Jungschützenparty auf dem Programm: „Die wird immer gut besucht“, ist sich Heinrichsmeier sicher. Ganz im Zeichen des Festumzugs steht der Sonntag, 20. September, und am Montag, 21. September, klingt das Kreisschützenfest mit dem Frühschoppen und Freibier aus – „als Tag für den Ausrichter“.

3 Jahre hat es gedauert, bis die Bökenförder Schützen den Zuschlag für das Kreisschützenfest in der Tasche hatten, berichtete Uwe Heinrichsmeier. Am 10. Oktober 2014 haben die Schützen ihre Bewerbung beim Kreisschützenbund eingereicht – am 24. März 2017 haben sie den Zuschlag erhalten.

26 Buchstaben, vier Wörter hat das Motto für das Kreisschützenfest in Bökenförde: „Vereint feiern, feiern vereint“ lautet es. Um das Gemeinsame zu verbinden, habe sich der Verein dazu entschlossen, Schützenhut und
Zylinder im Logo darzustellen. Die Ortsbewohner konnten zuvor Vorschläge für das Motto zum Kreisschützenfest einreichen, am Ende bekam „Verein feiern, feiern verein“ den Zuschlag.

100 000 Quadratmeter groß ist der Festplatz – auf dem Feld zwischen Puisterweg, Friedhofstraße und Huppsgasse. Damit der Acker im September 2020 Grün ist, wurde bereits Gras eingesät. Der Zugang zum Festgelände erfolgt laut Heinrichsmeier über die Friedhofstraße.

5500 Quadratmeter groß ist die Zeltstadt auf dem Festplatz: Der Schützenverein Bökenförde plant mit fünf Zelten. Davor finden Bierbuden und Fressmeile Platz. Der Antreteplatz liegt östlich hinter der Zeltstadt.

3 Parkplätze sind geplant: einer an der Langeneicker Straße, einer zwischen Rüthener und König-Heinrich-Straße sowie ein kleinerer Parkplatz an der Rüthener Straße, etwa in Höhe Rosengarten.

9000 Besucher erwartet der Schützenverein Bökenförde am Sonntag, 20. September, 2020: Dann findet der große Festumzug statt, zu dem zahlreiche Schützenvereine erwartet werden.

2,9 Kilometer lang ist die Marschroute, die der Verein geplant hat: „Das war gar nicht so einfach“, so Heinrichsmeier. Die Strecke führe durch das Ober- und Unterdorf.

9 Punkte auf der langen To-Do-Liste des Schützenvereins sind bereits abgearbeitet. Unter anderem hat der Schützenverein Teile der Festausstattung vom Rüthener Kreisfest übernommen und bereits eingelagert. Die Schützen haben mit Stadt, Feuerwehr und Eigentürmern über den Festplatz gesprochen, Brauerei und Festwirt organisiert, sich Gedanken zu Brandschutz, Sicherheit, Veranstaltungstechnik und Co. gemacht, unter anderem auch den Festplatz vorbereitet. Doch es gibt noch einiges zu tun – unter anderem sind eine Facebook- und eine Internetseite in Planung.

15 Arbeitskreise kümmern sich jetzt darum, dass das Kreisschützenfest Gestalt annimmt – vom Hauptausschuss über Technik bis hin zur Planung der Dekoration und des Kommersabends: „Der Schützenverein kann vorplanen. Aber wir brauchen euch, als Dorf. Alleine können wir es nicht schaffen“, motivierte Uwe Heinrichsmeier die Bökenförder, sich für ein gelungenes Kreisschützenfest zu engagieren. Interessierte, die mitmischen möchten, können sich per E-Mail (schuetzenverein(at)boekenfoerde.de) melden.

1975 hat der Schützenverein Bökenförde bereits ein Kreisschützenfest ausgerichtet.

390 Mitglieder zählt der Schützenverein Bökenförde laut Thomas Hönemann.

www.kreisschuetzenfest-boekenfoerde.de

Quelle: ZV-DerPatriot

Bürgerversammlung vom 24.09.2019

Festplatz ist in Vorbereitung

Der Festplatz ist in Vorbereitung.

Das Getreide geerntet, das Gras für das Kreisschützenfest in 2020 eingesäht.

Vorbereitungen für das Kreisschützenfest laufen an

Die ersten Vorbereitungen für das Kreisschützenfest laufen an. Mitglieder des Schützenvereins bauen die ersten Bänke damit sich die Besucher auf diesen Ausruhen können, sowie das Fest in vollen zügen geniessen zu können.

Der Vorstand bedankt sich für die Arbeit.

25.04.2018 - Webpräsenz Kreisschützenfest Bökenförde geht online

In einem Treffen sind ersten Webseiten der Webpräsenz des Kreisschützenfest Bökenförde 2020 erstellt worden. Demnächst werden weitere Neuigkeiten hier veröffentlicht.

 

 

google-site-verification: google30dd1a433ffa39ff

google30dd1a433ffa39ff